4 Gedanken zu „Die Klügere gibt nach !?!

  1. Jetzt ist es soweit, gegen diese breiten Stimmen und auch gegen die Vize-Zusage kann sie ihren Damm aus Ignoranz nicht mehr aufrecht erhalten.

    Stellt euch schonmal auf Obama/Clinton ein, auch wenn ich das noch etwas wackelig sehe. Obama könnte ja jetzt den eiskalten Hund rauskehren :-)

  2. In der Tat, ob Obama sich nach diesem Vorwahlkampf wirklich auf dieses „Angebot“ einlassen wird bleibt abzuwarten…
    Sicherlich wird er ganz klar Kosten/Nutzen abzuwägen haben.

    Trotzdem eigentlich schade, dass das „finale grande“ nun ausbleibt…
    Nicht weil ich gegen Obama bin.
    Aber wir haben vor einiger Zeit in der Uni über die Möglichkeit eines „dark horse candidate“, der als ein möglicher dritter Kandidat beim convention der Demokraten hätte auftauchen können diskutiert. Beispielsweise Al Gore, der sich ja bekanntlich mit seiner Favoriten-Wahl sehr dezent zurück gehalten hat.
    Frei nach dem Motto: Wenn sich Zwei streiten, freut sich der Dritte.

  3. Die Diskussion gab es ja auch schon über Bloomberg. Aber Fakt ist, dass die Kandidaten dieses Jahr, jedenfalls auf demokratischer Seite, viel zu stark für einen solchen Drittkandidaten sind.

    Eher würde ich auf der republikanischen Seite wildern, und zwar ganz weit außen. Aber auch das halte ich angesichts der daraus resultierenden Bush-Nähe für etwas gefährlich.

  4. Da hast du wohl recht.
    Denn wenn man die Diskussionen im Internet verfolgt, gibt es wohl einige, die in McCain nicht gerade ihren Wunschkandidaten sehen.

    In Deutschland kommt von dieser Diskussion irgendwie überhaupt nichts an. Es erscheint so, als ob selbst Bush McCain als seinen idealen Nachfolger sehen würde.
    Vielleicht sind die Republikaner aber auch nur geschickt darin, ihre parteiinternen Konflikte gut unter Verschluss zu halten.

    Ich denke, wenn McCain beim convention wirklich „abgeschossen“ würde, hätten wir nun endgültig einen Vorwahlkampf von dem man noch in vielen Jahren sprechen wird ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.