In eigener Sache: Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation

Bereits im Dezember hatten wir das DFPK (Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation) angekündigt. Morgen nun beginnt die von Studierenden des Masterstudiengangs Politische Kommunikation der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (zu denen ich auch gehöre) organisierte Fachtagung.

Den Auftakt macht eine Podiumsdiskussion zum Thema „Politikvermittlung“ mit einem gar nicht mal unspannend besetzten Podium:

Prof. Dr. Frank Marcinkowski, geschäftsführender Direktor Institut für Kommunikationswissenschaft, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Dr. Thomas Rau
, Redenschreiber- und berater, Berlin
Axel Weber
, Public Affairs Manager bei Ketchum Pleon, Düsseldorf
Daniela Schneckenburger
, Landesvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen in Nordrhein-Westfalen
Jochen Trum
, stellv. Leiter Redaktion Landespolitik, WDR Fernsehen
Matthias Kopp (Moderation), Pressesprecher der Deutschen Bischofskonferenz und Leiter der Pressestelle

Die Veranstaltung wird ab 19:30 Uhr bei Zaplive gestreamt. Spontananmeldungen für die Podiumsdiskussion sind unter http://dfpk.de/2010/anmeldung/ jedoch auch noch möglich.

Doch auch nach der Podiumsdiskussion geht es interessant weiter. NachwuchswissenschaftlerInnen stellen in den anschließenden zwei Tagen, in 7 Themenblöcke aufgeteilt, ihre Arbeiten vor. Ich werde übrigens Themenblock IV (Politische Kommunikation online – Instrumente und Auswirkungen auf Medienagenda und politische Partizipation) moderieren.

Von den zwei Tagungstagen wird es zwar keinen Livestream mehr geben, dafür werden regelmäßig Updates bei Twitter, Flickr und YouTube zu finden sein, die alle unter http://dfpk.posterous.com/ gebündelt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.