Die Wahl am Kiosk

Vor zwei Wochen berichteten wir von der Berliner CDU, die ihr Wahlprogramm am Kiosk verkaufen lässt. Ähnlich ungewöhnlich ist die Idee der Macher des Berliner Stadtmagazins zitty, die ihre aktuelle Ausgabe in zwei verschiedenen Varianten verkaufen. Einmal mit Klaus Wowereit und einmal mit Renate Künast auf dem Titelbild. Der Leser hat am Kiosk die Wahl, welche Version der Zeitung er bevorzugt. zitty kooperiert, nach eigener Aussage, dabei mit verschiedenen Verkaufsstellen in der Stadt und generiert aus den verkauften Ausgaben eine eigene Hochrechnung.

 

Etwas zuverlässiger sind da wohl die aktuellen Umfragen der Meinungsforschungsinstitute (eine Übersicht bietet wahlrecht.de). Aktueller Stand: Emnid (im Auftrag des Focus) = CDU 23%, SPD 32%, Grüne 20%, FDP 4%, Linke 11%, Piraten 4%, Sonstige 6%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.