#twiplomacy

Seit einiger Zeit schon beobachtet die PR-Agentur Burson-Marsteller die Twitteraktivitäten von Politikern. Im April war in diesem Zusammenhang die Internetseite g20influencers.com gestartet und auch hierzulande entwickelte sich in den darauffolgenden Wochen eine Diskussion über den Klout-Score deutscher Twitterer.

Nun hat  Burson-Marsteller noch einmal nachgelegt und gezielt die twitternden Staatsoberhäupter unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse wurden auf twiplomacy.com veröffentlicht.

„Twiplomacy is the first-ever global study of World-Leaders on Twitter. The governments of almost two-thirds of the 193 UN member countries have a presence on Twitter: 45% of the 264 accounts analysed are personal accounts of heads of state and government, but just 30 world leaders tweet themselves and very few on a regular basis.“

Demnach seien inzwischen 2/3 aller world leaders bei Twitter zu finden. Gleichzeitig zeige sich, dass lediglich ein kleiner Teil von Ihnen Twitter nutze, um mit den Kollegen zu kommunizieren.
Mehr als 1/4 aller Staat- und Regierungschefs würden @BarackObama folgen. Den Titel des „best connected world leader“ erhält, der Studie zufolge, jedoch EU-Ratspräsident Herman von Rompuy (@euHvR).

Als Negativbeispiele werden hingegen Dilma Rousseff (@DilmaBR) und François Hollande (@FHollande) genannant:

„Politicians often discover Twitter during election campaigns when their teams document their every word and deed in 140 characters. Once elected, these accounts often go silent. Among the 57 dormant profiles are the accounts of Brazilian President Dilma Rousseff @DilmaBR and French President François Hollande @FHollande, both of whom have abandoned their Twitter followers since taking office.“

Schön ist übrigens die Dokumentation der Erhebungen. So wurde eine Twitterliste mit allen 264 gefundenen Accounts veröffentlicht. Bei Storify wiederum finden sich Zusammenstellungen der „World Leaders‘ Most Retweeted Tweets“ und „World Leaders‘ First Tweets„.

Ein Gedanke zu „#twiplomacy

  1. Pingback: ResearchWatch: Twiplomacy & Twindex – zwei tolle neue Tools zur (politischen) Twitter-Analyse « campaignwatchers.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.