Super Ingo, nicht Diesel…

Bereits in den letzten Tagen war der Dieselpreis auf Höhenflügen, doch als ich heute (wie immer mit dem Fahrrad!!!) an der Tankstelle vorbeifuhr und sah, dass Diesel sogar ein Cent teurer als Benzin war, fühlte ich mich an eine alte Werbung von DEA erinnert.
Zwar wurde DEA schon vor einigen Jahren von Shell geschluckt, aber heute würde die Werbung möglicherweise auch nicht mehr funktionieren.

Ganz nach dem Motto: „Wenn Sie immer noch nicht freiwillig Super tanken, sorgen wir eben dafür dass sich wenigstens Ihr Geldbeutel nicht mehr für Normalbenzin oder Diesel entscheidet…“

[youtube=http://www.youtube.com/v/VGXd1tEkYeI&hl]

Ein Gedanke zu „Super Ingo, nicht Diesel…

  1. Mittlerweile müsste auch die und der Letzte verstanden haben, dass die Grünen und eine Reihe kritischer Wissenschaftler mit ihren Energie-Prognosen niemals so wirklich falsch lagen…

    Barrel erstmals über 130 Dollar
    „Der Ölpreis hatte Anfang Januar die Marke von 100 Dollar übersprungen. Seitdem klettert er unaufhörlich weiter nach oben. Auf Jahressicht haben sich die Preise in etwa verdoppelt. Die Marke von 120 Dollar hatte das Öl erst am 5. Mai durchbrochen. Die Bank Goldman Sachs schätzt, dass ein Barrel in sechs Monaten, spätestens aber in zwei Jahren 200 Dollar kosten wird.“ (Quelle: http://www.tagesschau.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.